Spanische Paella - alles aus der Pfanne

Traditionell spanisch, darf die spanische Paella nicht fehlen.
In ganz Spanien wird die Paella unterschiedlich zubereitet und gehört zu den absoluten Klassikern der spanischen Küche.

Was viele nicht wissen ist, dass Paella "Pfanne" bedeutet und somit nicht nur die bekannten Reisgerichte, sondern auch andere Pfannengerichte wie z.B. Nudelgerichte als Paella bezeichnet werden.

Arroz Bomba Extra 1kg - Bomba-Reis Kategorie Extra
NEU
  • Runde Reiskörner / Rundkornreis extra saugstark
  • Optimal für spanische Paella, Risotto und andere Reisgerichte
  • Praktische wiederverschließbare 1-kg-Packung
3.99 EUR
3.99 EUR pro 1 kg.
Kein Steuerausweis gem.
Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)
Spanische Paella - Reis und Zutaten kaufen

Die Paella und ihre Herkunft 

Traditionell kommt die Paella aus der Region Valencia.
Die bekannte Paella valenciana hat die typisch gelbe Färbung, die durch Zugabe von Safran entsteht. 
 

Der Reis macht's 

Um eine gute und traditionelle Reis-Paella zu kochen, wird Reis der Sort Arroz Bomba verwendet.
Er ist saugstark, nimmt somit sehr gut den Sud der Paella auf, und verklebt nicht wie z.B. ein Risotto-Reis. 
 

Paella Varianten

Trotz oder aufgrund der starken regionalen Prägungen der spanischen Küche hat sich die Paella als Nationalgericht durchgesetzt. 
Sie wird aber in den unterschiedlichen Regionen unterschiedlich gemacht. 
Die Paella Varianten, die am bekanntesten sein dürften, wären 

  • Paella de Marisco: eine Meeresfrüchte-Paella mit Meeresfrüchten und/oder Fisch,
  • Paella mixta: eine gemischte Paella, die sowohl mit Fleisch und Meeresfrüchten/Fisch zubereitet wird,
  • Paella de verdura: die vegetarische Paella Variante,
  • Fideua: eine Paella mit speziellen kleinen Nudeln anstelle von Reis, 
  • Arroz negro: mit Tintenfisch-Tinte gefärbte Reis-Paella, die eher in Katalonien verzehrt wird, 
  • und weitere ...